Blended Learning: das Beispiel Linguaphone und Gymglish

Linguaphone, treuer Partner von Gymglish seit 2005, ist eine Bildungsorganisation, die Sprachkurse in mehr als 10 Sprachen sowohl für Fachleute als auch für Privatpersonen anbietet, und zwar als Fern- oder Präsenzunterricht.

Heute geben wir Liz Baron das Wort. Die Projektleiterin von Linguaphone kümmert sich um die Integration von Gymglish in das Blended Learning-Angebot. Dabei handelt es sich um „gemischtes“ beziehungsweise integriertes Lernen, das E-Learning und Präsenz- oder Fernunterricht kombiniert.

Wie bieten Sie Ihren Kunden Blended Learning-Kurse an?

In der Regel beginnen wir mit einem Kick-off, das die Funktionsweise des Unterrichtsangebots erklärt. Wir garantieren unseren Kunden eine intensive Betreuung, dank der wir Lernende motivieren können, denen es schwerfällt, selbstständig und diszipliniert zu arbeiten. 

Gymglish händigt den Ausbildenden einen „Teacher’s Brief“ aus, der aktuelle pädagogische Informationen zu den Lernenden sowie Tipps zum Ablauf des Unterrichts enthält. So entsteht eine persönliche Verbindung zwischen Lehrenden und Lernenden. Die Anzahl der Stunden im Präsenzunterricht oder per Telefon oder Videokonferenz variiert je nach den Wünschen des Kunden. 

Das Konzept der Push-E-Mail beziehungsweise der Benachrichtigungen zu Gymglish-Kursen ist effizient und unterhaltsam, aber es kommt vor, dass Lernende dennoch ihre Motivation verlieren, wenn sie nicht persönlich betreut werden. Daher stellen wir ein zusätzliches Blended Learning-Angebot in Form von Tutorials unter der Leitung von Linguaphone bereit.

Handelt es sich um ein beliebtes Angebot? Und wenn ja, warum? 

Ja, das Angebot funktioniert gut, da sich das Gymglish-Modul und unsere von Linguaphone geleiteten Tutorials ergänzen. Einige Kunden schätzen es sehr, zusätzliches Mentoring zu erhalten. Mit Gymglish können die Lernenden ihre Grammatik und Rechtschreibung sowie ihr Lese- und Hörverstehen verbessern. Dank der sofortigen Korrektur am Ende der Lektionen kann jeder mit nur 10 Minuten pro Tag seine Kenntnisse verbessern und seine Fehler und Kenntnislücken verstehen. Die Präsenz- oder Fern-Tutorials wiederum ermöglichen, effizient an seinem mündlichen Ausdruck zu arbeiten. Das ist beispielsweise eine ideale Lösung für Fachleute, die in einer Fremdsprache flüssiger kommunizieren möchten. 

Daher ist das Gymglish-Modul plus Mentoring ein umfassendes Angebot, das den Lernenden ermöglicht, in allen Bereichen Fortschritte zu machen.

Was schätzen Sie an der Arbeit mit Gymglish? 

Das Team von Gymglish reagiert sehr schnell auf Anfragen und hat immer ein offenes Ohr. Inzwischen haben wir eine langjährige und solide Partnerschaft aufgebaut. Die Kurse sind unterhaltsam und das Angebot hat sich im Laufe der Jahre auch auf andere Sprachen ausgedehnt. Das hat auch uns ermöglicht, unsere Lernpakete zu verbessern. 

Sie möchten noch mehr über die Blended Learning-Angebote von Linguaphone erfahren? Klicken Sie hier. 




Zum gleichen Thema:

Kommentar verfassen